Referenzen

Durch die professionelle, sehr wertschätzende Unterstützung von Dr. Bienenstein ist es sowohl im Rahmen der Supervision als auch bei den Teamtagen bzw. bei den Einzelcoachings gelungen, dass sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trauen, sich intensiv auf die Themen einzulassen. Dadurch ist eine persönliche Weiterentwicklung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beobachtbar…..und mittlerweile fällt mir auch auf, dass sich auch in der Grundhaltung von einzelnen Teams etwas zum Positiven verändert hat. Und das finde ich großartig. Herzlichen Dank für Ihre tolle Arbeit und Ihre Energie, welche SIE im Klinikum Hochegg hinterlassen.

DKBW Christa Grosz, MBA
Direktion Landesklinikum Hochegg



 „Als Dienstgeber von über 250 Mitarbeiter/innen aus dem Pflege- und Therapeutenbereich sind wir bemüht, topaktuelle Fortbildungen auf höchstem Niveau unseren Mitarbeiter/innen anzubieten. Mit Herrn Mag. Dr. Bienenstein konnten wir einen Referenten gewinnen, welcher unsere Bedürfnisse mit äußerster Professionalität und Qualität erfüllt. Auch in den Bereichen Gruppen- und Einzelcoaching ist er für unser Unternehmen eine sehr wertvolle Unterstützung.

Hermann Köhler MSc, PDL
Pflegedirektor

Evangelisches Krankenhaus Wien
gemeinnützige Betriebsgesellschaft m.b.H.



 Die Sophos Akademie schätzt in der Zusammenarbeit mit dem Team Bienenstein im Besonderen die Spontanität und Flexibilität für eine Terminfindung, die Vermittlung eines theorieunterstützten fundierten Praxistransfer sowie die Wissenskompetenz über breitgefächerte Gebiete.

DGKS Helene Mayer, Direktorin

SOPHOS AKADEMIE
Organisationsberatung und Bildungsmanagement GmbH



Seit 2005 übernimmt  das Team Bienenstein Lehraufträge an der Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen – Bereich Pflege am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien.
Das Team Bienenstein hält in verschiedenen Fort- und Weiterbildungen sowie Sonderausbildungen Seminare zu unterschiedlichen Themen im Bereich der Kommunikation und der Burnout- und Suchtprävention ab.

Die zuständigen Lehrpersonen der Akademie erleben das Team Bienenstein als sehr zuverlässig und engagiert. Ihre Seminare werden verantwortungsbewusst und zielgruppenorientiert gestaltet. Inhalte, welche gemäß den Anforderungen des Curriculums gebracht werden sollen, werden korrekt vorbereitet und bearbeitet. Überdies steht das Team bezüglich inhaltlicher Auseinandersetzungen zu den oben genannten Themenbereichen zur Verfügung und bringt sich somit aktiv in die Lehrplangestaltung ein.

Individuelle Bedürfnisse der TeilnehmerInnen  werden wahrgenommen und aufgegriffen. Diese Fähigkeit ist besonders hervorzuheben, da es sich bei den Auszubildenden um heterogene Gruppen von erwachsenen Pflegepersonen aus unterschiedlichen Spezialbereichen handelt und demgemäß  auf differenzierte Anliegen eingegangen wird.

Aus den Feedbackbögen der Auszubildenden geht insbesondere hervor, dass sich  die TeilnehmerInnen ernst genommen fühlen und die Seminare als sehr wertvoll erleben.

Wir können dies aus unserer Sicht nur bestätigen und zudem noch die Professionalität, Verbindlichkeit, Effizienz und Eigenständigkeit, mit der sie (das Team Bienenstein)  ihren Auftrag erfüllen.

Aus den oben genannten Gründen möchten wir uns bedanken und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit!"

Mag. Dr. Helga Schneider, Direktorin
und das LehrerInnenteam

Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen
Bereich Pflege
am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien



Zum Team Bienenstein fällt mir persönlich und spontan ein geeignetes Zitat des Neurobiologen Gerald Hüther, der meinen Bücherschrank lebendig macht, ein:

„Und wir Menschen haben eben diese Fähigkeit, unsere Aufmerksamkeit gemeinsam auf etwas zu richten, besonders weit entwickelt. So können wir als Gemeinschaft etwas entdecken und aufklären, wenn einer von uns einen Anfang für eine solche Entdeckung gemacht hat. Ebenso gut können wir gemeinsam etwas gestalten, etwas bauen oder entwickeln was sich einer von uns ausgedacht hat. Und wir können uns auch gemeinsam um etwas kümmern, wenn einer von uns bemerkt hat, dass etwas unsere Unterstützung braucht“ (Hüther, 2011, S. 49).

Schön, dass wir uns im Rahmen unseres gemeinsamen Bildungsauftrages gefunden haben!

Beate Krassnig, MSc.
Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege
Wiener Krankenanstaltenverbund

Akademie für Fortbildungen und Sonderausbildungen -
Bereich Pflege am Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien